Luk sucht ein eigenes zu Hause

bei Interesse bitte über Kontaktformular des Forums melden

Moderator: Antonia

Antworten
pattydon
Wurfkiste
Beiträge: 35
Registriert: 08.02.2018, 15:16
Wohnort: Hotovo

Luk sucht ein eigenes zu Hause

Beitrag von pattydon » 12.09.2018, 11:36

Luk wurde im Februar 2018 in einem sehr schlechten Zustand von mir an einer Tankgstelle gefunden.
Er war in so einem schrecklichen Zustand, dass die Tierärztin sich nicht sicher war, ob er überlebt. Luk hatte starkes Untergewicht, blutige Augen und Husten. Er wurde auf Leishmaniose positiv getestet zudem hat er noch Epilepsie. Das starke Untergewicht ist lange Geschichte und auch sonst hat er sich toll entwickelt. Die Werte der Leishmaniose haben sich sehr zum Vorteil entwickelt. Am Anfang wurde er mit Milteforan behandelt, zur Zeit bekommt er "nur" noch Allopurinol und selbst hier konnten wir die Dosis bereits reduzieren. Gegen die Epilepsie bekommt er zweimal am Tag Epityl und ist inzwischen auch gut eingestellt, seit vielen Wochen ist er ohne Anfälle.

Leider können wir Luk nicht so viel Aufmerksamkeit schenken, wie er verdient hat, darum suchen wir für ihn ein neues zu Hause. Luk lebt bei uns im gemischten Rudel mit 16 anderen Hunden. Er kommt mit Rüden, Hündinnen und Welpen aus.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG Patty

https://web.facebook.com/StreunerHotovo/

Luk, etwa 6-7 Jahre, Gewicht 7,8 kg,
Epityl 2xtäglich 30mg
Allopurinol 2xtäglich 75mg


alle medizinischen Tipps immer mit dem TA/Homöopathen abstimmen

Antworten